Sollte ich in eBay investieren?

article picture

Bist du eher ein Flohmarktmensch oder gehst du online, um deine Traumstücke zu finden? Das mag heute eine berechtigte Frage sein, aber wer hätte gedacht, dass du sie vor der Internetrevolution Ende des 20. Jahrhunderts stellen könntest. Einer der Pioniere dieser Revolution ist das Unternehmen, über das ich heute sprechen werde: eBay. Seit seiner Gründung Mitte der 1990er Jahre hat das Unternehmen die Art und Weise, wie wir einkaufen, drastisch verändert und das Konzept der Auktionen demokratisiert. Aber bedeutet das, dass es sich immer noch lohnt, in eBay zu investieren? Schauen wir uns das mal genauer an.

Wie hat sich der Aktienkurs von eBay entwickelt?

Wenn du Anfang 2012 1.000 Euro in eBay investiert hättest, hättest du einen ziemlich guten Gewinn gemacht. Mitte Dezember 2021 wäre sie rund 5.200 Euro wert, was einem Anstieg von rund 420 % entspricht. Obwohl das eine starke Leistung ist, hat eBay im gleichen Zeitraum nicht besser abgeschnitten als der Technologie-Referenzindex Nas

Wenn du jedoch die Zeitachse näher betrachtest, ist die Kursentwicklung von eBay nur geringfügig besser als die des Nasdaq. Seit Jahresbeginn ist der Aktienkurs von eBay um fast 30 % gestiegen, verglichen mit 24 % für den Tech-Benchmark. Darüber hinaus zeichnete sich die Kursentwicklung von eBay im vergangenen Jahr durch eine extreme Volatilität aus: Ende Oktober stieg der Kurs im Vergleich zum Jahresbeginn um fast 60 %, bevor er in den letzten Monaten wieder abstürzte.

Natürlich wären die Beträge, die du mit einer Investition in eBay im Laufe der Zeit hättest verdienen können, mit Dividenden deutlich höher, aber das ist nur eine grobe Schätzung.

Aber bedeutet der jüngste Kursrückgang von eBay, dass es dem Unternehmen schlecht geht?

Wie eBay Geld verdient

Um mehr über die finanzielle Situation von eBay zu erfahren, werfen wir einen Blick in die Bilanzen und die Quartalszahlen des Unternehmens.

Beim Vergleich der Quartalszahlen von eBay für das dritte Quartal 2021 mit denen für das dritte Quartal 2020 fällt zunächst auf, dass das Unternehmen im dritten Quartal 2021 zwar mehr Umsatz gemacht hat als ein Jahr zuvor (von 2,25 Mrd. US-Dollar auf 2,5 Mrd. US-Dollar), der Nettogewinn (das Geld, das eBay nach Abzug der Betriebskosten und Steuern verdient) jedoch gesunken ist. Er sank von 664 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2020 auf 264 Millionen US-Dollar ein Jahr später. Die Veröffentlichung der eBay-Ergebnisse Ende Oktober 2021 entspricht auch dem Beginn des Rückgangs des Aktienkurses des Unternehmens, der seither fast 15 % verloren hat.

Eine der Ursachen für diese Diskrepanz zwischen steigenden Umsätzen und sinkenden Gewinnen ist, dass eBay jetzt mehr Geld für den Betrieb ausgeben muss und dieses vor allem für die Entwicklung neuer Produkte ausgibt.

Während eBay zu Beginn eine einfache Auktionsseite war, ist es heute ein kompletter Marktplatz, der sich dem Wettbewerb mit anderen Giganten wie Amazon oder Aliexpress stellen muss. Das Unternehmen muss jetzt neue Wege finden, um Gewinne zu erwirtschaften, wenn es weiterhin eine führende Rolle in der Welt des E-Commerce spielen will.

Wie geht es für eBay weiter?

Welche Wege schlägt eBay ein, um weiterhin zu den führenden Verkaufswebsites der Welt zu gehören? Erstens ist eines der Ziele von eBay, die Zahl seiner hochwertigen Käufer zu erhöhen. Unter anderem will das Unternehmen Handtaschen im Wert von mehr als 500 US-Dollar authentifizieren und konzentriert sich auch darauf, einige seiner Kunden zu befriedigen, die sich für Kategorien wie Sammelkarten und Sammelturnschuhe begeistern.

Außerdem macht das Unternehmen weiterhin Fortschritte bei seiner Initiative zum Zahlungsmanagement und versucht, den Zahlungsprozess auf seiner Plattform besser zu kontrollieren. Im dritten Quartal wurden mehr als 90 % des Gesamtvolumens auf der eBay-Plattform über das Zahlungsmanagement abgewickelt, im zweiten Quartal waren es noch 71 %. Dies ist zum Teil auf das Ende der langjährigen Partnerschaft mit dem ehemaligen Verbündeten Paypal zurückzuführen.

Einer der anderen Bereiche, auf die eBay in Zukunft besonderen Wert legen will, ist das Ziel, ein umweltfreundliches Unternehmen zu werden. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, seine Büros und Rechenzentren bis Ende 2021 klimaneutral zu stellen und wäre damit eines der ersten E-Commerce-Unternehmen, dem dies gelingt. Diese Haltung ist natürlich lobenswert, berücksichtigt aber nicht die Kohlenstoffemissionen, die durch die Lieferung der auf der Plattform gekauften Produkte entstehen.

Finanzanalysten beurteilen die Entwicklung des Aktienkurses von eBay inzwischen eher neutral. Laut einer Zusammenstellung von Analysen, die von Refinitiv zur Verfügung gestellt wurde, bewerten 65% von ihnen eBay mit "Halten" und 36% empfehlen, die Aktie zu kaufen.

Letztendlich geht es bei einer Investition in eBay darum, ob einer der Pioniere des E-Commerce weiterhin eine führende Rolle in der Branche spielen kann oder ob er bereits von den anderen Online-Giganten überholt wurde.

Alle auf dieser Website enthaltenen Meinungen, Nachrichten, Recherchen, Analysen oder sonstigen Informationen werden als allgemeine Marktkommentare bereitgestellt und stellen keine Anlageberatung, Empfehlungen dar und sollten auch nicht als (unabhängiges) Investment Research angesehen werden. Der Autor oder die Autoren sind bei Vivid beschäftigt und können privat in ein oder mehrere in einem Artikel erwähnte Wertpapiere investiert sein. Die Vivid Invest GmbH bietet als gebundener Vertreter der CM-Equity AG die Vermittlung von Transaktionen zum Kauf und Verkauf von Finanzinstrumenten an, mit Ausnahme derjenigen im Bereich der von der Vivid Money GmbH vermittelten Devisen.

Open your free account now
Enter your phone number and we'll send you a link to download the Vivid app
Show QR-code to download an app