So investierst du in Levi's

article picture

Stell dir vor, du bist 16 Jahre alt, wanderst mit deiner Familie √ľber den Ozean aus und schaffst es, etwas zu erfinden, das so ikonisch ist, dass die Leute noch 140 Jahre sp√§ter dar√ľber sprechen. Das ist es, was Levi Strauss getan hat. 

‚Äć

Lohnt es sich heutzutage in Levi's zu investieren?

‚Äć

Bevor wir diese Frage beantworten, lass uns ein paar Daten betrachten.

Levi's ging 1971 erstmals an die B√∂rse, wurde aber 1985 wieder in die Privatwirtschaft entlassen. Im M√§rz 2019 ging das Unternehmen wieder an die B√∂rse. Seitdem ist eine Menge passiert. 

Wenn du am Tag des zweiten B√∂rsengangs des Unternehmens 1.000 $ investiert h√§ttest, w√ľrdest du heute 1.300 $ haben. In Anbetracht des Marktcrashs vom M√§rz 2020, der das Unternehmen schwer getroffen hat, und der Tatsache, dass dies eine relativ kurze Zeitspanne ist, ist das eigentlich eine anst√§ndige Rendite f√ľr deine Investition. Du h√§ttest dein Kapital um solide 30% erh√∂ht. Die Aktien des Unternehmens haben sich im letzten Jahr auch besser entwickelt als der Aktienmarkt. Der Aktienkurs von Levi's ist zwischen Juli 2020 und Juli 2021 um 133 % gestiegen, verglichen mit 36 % f√ľr alle Unternehmen im S&P 500.

Aber wir alle wissen, dass vergangene Performances kein Indikator f√ľr zuk√ľnftige Performances sind, also lass uns einen genaueren Blick auf die neuesten Entwicklungen und Zukunftspl√§ne von Levi's werfen. 

‚Äć

Vom ersten Patent zur Smart Casual Revolution

Levi Strauss, der Erfinder dessen, was heute als "Blue Jeans" bekannt ist, wurde 1829 in der kleinen Stadt Buttenheim in Bayern (ja, das Land der Lederhosen) geboren. Nach dem pl√∂tzlichen Tod seines Vaters im Jahr 1846 entschied sich Levi, zusammen mit seiner Mutter und seinen Schwestern, in die USA auszuwandern, um sich dem Rest seiner Familie in New York anzuschlie√üen und im familieneigenen Gro√ühandel f√ľr Trockenwaren zu arbeiten. Als er in Kalifornien eine Chance sah, packte er seine Koffer f√ľr San Francisco und verkaufte Kleidung, Zelte, Taschent√ľcher, K√§mme, Bettw√§sche und Taschen. 

Einer seiner Kunden, ein Mann namens Jacob Davis, erfand eine robuste Arbeitshose aus einem strapazierf√§higen Denim-Stoff und f√ľgte Nieten zur Verst√§rkung der Konstruktion hinzu. Davis wollte diese neue Idee patentieren lassen, brauchte aber einen Gesch√§ftspartner, um den Bewegungsmechanismus in Gang zu setzen. Levi war von der Idee begeistert. Das Patent wurde Jacob Davis und Levi Strauss & Company am 20. Mai 1873 erteilt, und die Blue Jeans war geboren. 

Von da an entwickelte sich das Unternehmen weiter. Im Jahr 1934 kreierte Levi's die erste Jeans f√ľr Frauen. Es mag wie ein einfacher Beitrag zur Gleichstellung der Geschlechter erscheinen, aber mit irgendetwas musste man ja anfangen, oder? Das Tragen von Hosen durch Frauen wurde bis in die 40er Jahre als inakzeptabel angesehen. Jetzt, mit dem Vintage-Hype der letzten Jahre, erlebt sie einen neuen Moment der Popularit√§t. Aber so ist das mit der Mode.

‚Äć

Was bewegt den Aktienkurs von Levi's?

‚Äć

Als ein 160 Jahre altes Unternehmen, ist Levi Strauss & Co. (ja, das ist der vollst√§ndige Name des Unternehmens) durch viele H√∂hen und Tiefen gegangen, je nach historischen Momenten, Trends und dem allgemeinen Zustand der Wirtschaft. 

Bei ihrem letzten B√∂rsengang setzte das Unternehmen auf seinen "m√ľhelos coolen" Status und darauf, dass es im Vergleich zu anderen B√∂rseng√§ngen aus der gleichen Zeit relativ billig (aber bereits gut etabliert und daher profitabel) war. Die Aktien wurden f√ľr $17 pro St√ľck verkauft und zeigten eine strahlende Zukunft vor den Investoren. Dann kam der M√§rz 2020. Mit einem Einzelhandelssystem, das fast ausschlie√ülich auf traditionellen "in-person"-L√§den basiert, hatte die Pandemie einen massiven Einfluss auf das Gesch√§ft von Levi's und verursachte einen 57%igen Kursverlust der Aktien am Ende des M√§rz 2020. Levi Strauss & Co. nahm die Herausforderung an und beschloss, ihre Ressourcen auf die Verbesserung ihrer Online-Verkaufsstrategie, die Arbeit an nachhaltigeren Stoffen f√ľr ihre Jeans, die allgemeine Umsetzung der Qualit√§t ihrer Produkte und die Arbeit an ihren Unternehmenswerten zu konzentrieren. Die Strategie hat sich ausgezahlt. Im letzten Gewinnbericht vom Juli 2021 meldete das Unternehmen, dass der Nettoumsatz im zweiten Quartal um 156% im Vergleich zum zweiten Quartal des letzten Jahres gestiegen ist. Die Wiederer√∂ffnung von L√§den in Asien und den USA und erhebliche Investitionen in Online-Vertriebsnetze waren die Schl√ľsselfaktoren f√ľr diese Wiedergeburt. 

Levi's hat au√üerdem beschlossen, auf mehrere umweltfreundliche Ziele hinzuarbeiten, darunter 100% nachhaltig beschaffte Baumwolle und 100% erneuerbare Energie in eigenen & betriebenen Einrichtungen bis 2025. All diese Faktoren k√∂nnten einen erheblichen Einfluss auf die Zukunft des Unternehmens haben. 

In Mode zu investieren birgt ein anderes Risiko - deine Marke kann jederzeit aufh√∂ren, cool zu sein. Levi's hat mehrere Zyklen von Beliebtheit und Unbeliebtheit durchlaufen. Bisher hat es diese Zyklen jedes Mal zumindest √ľberlebt. 

Seien wir ehrlich, wenn wir die Augen schlie√üen und an ein Paar Jeans denken, haben wir meist ein Paar der ikonischen 501 Levi's im Kopf. In Levi's zu investieren ist eine Wette darauf, ob das Unternehmen in der Lage sein wird, mit den neuesten Modetrends Schritt zu halten und ein neues umweltfreundliches Gesch√§ftsmodell in seinen Plan zu integrieren. 

Jegliche Meinungen, Nachrichten, Recherchen, Analysen oder andere Informationen, die auf dieser Website enthalten sind, werden als allgemeiner Marktkommentar zur Verf√ľgung gestellt und stellen weder eine Anlageberatung noch eine Empfehlung dar und sollten auch nicht als (unabh√§ngiges) Investment Research verstanden werden. Der Autor oder die Autoren sind bei Vivid angestellt und k√∂nnen privat in einem oder mehreren der in einem Artikel erw√§hnten Wertpapiere investiert sein. Die Vivid Invest GmbH bietet als gebundener Vermittler der CM-Equity AG die Vermittlung von Gesch√§ften zum Kauf und Verkauf von Finanzinstrumenten an, mit Ausnahme der von der Vivid Money GmbH vermittelten Gesch√§fte im Bereich Devisen.