Sollte ich in chinesische Big Tech investieren?

article picture

Big tech seems to be the apple of our eye, doesn't it? We've dedicated a few articles to FANG (Facebook, Amazon, Netflix and Google/Alphabet) – after all, these companies seem to be around us every second of every day! 

Big Tech scheint der Augapfel unserer Aufmerksamkeit zu sein, oder? Wir haben schon einige Artikel den FANG (Facebook, Amazon, Netflix und Google/Alphabet) gewidmet - schließlich scheinen uns diese Unternehmen jede Sekunde eines jeden Tages zu umgeben! 

Aber es gibt noch eine Handvoll Unternehmen auf der Liste der grĂ¶ĂŸten Unternehmen der Welt, die wir noch nicht erwĂ€hnt haben. Wenn die FANG-Unternehmen in unserem Alltag im Westen zu finden sind, sind es auf der anderen Seite der Welt die BATX - Baidu, Alibaba, Tencent und Xiaomi - die den Markt dominieren. 

China mit seinen 1,4 Milliarden Einwohnern und seinem einzigartigen politischen System hat die FĂ€higkeit, Internetunternehmen zu schaffen, die praktisch nur im Land agieren und trotzdem zu den meistbesuchten Webseiten der Welt gehören. Ihre GrĂŒnder sind hier so berĂŒhmt wie Bill Gates, Elon Musk oder Steve Jobs. Jack Ma, der GrĂŒnder von Alibaba, war zum Beispiel vor ein paar Jahren praktisch ein Rockstar in China. 

Wenn die Vereinigten Staaten das Silicon Valley als ihr wichtigstes Hightech-Zentrum haben, dann hat China Shenzhen und Zhongguancun in Peking. Und wenn wir die wertvollsten und alteingesessensten Unternehmen der Welt als Blue Chips bezeichnen, dann sind die chinesischen Unternehmen, die an der Börse in Hongkong gelistet sind, Red Chips. Im Jahr 2019 haben sie sogar ihre eigene Version der Nasdaq in Shanghai gestartet: den Star Market.

Werfen wir einen Blick auf drei chinesische Tech-Unternehmen, die an der Nasdaq und der NYSE notiert sind, die du im Vivid-Katalog finden kannst.

Alibaba 

Alibaba - auch bekannt als das chinesische Amazon - ist ein E-Commerce Unternehmen mit wachsender Sichtbarkeit in westlichen LĂ€ndern. Vielleicht bist du sogar schon auf einige der SchnĂ€ppchen auf Aliexpress, seiner Einzelhandelsmarke, hereingefallen. Alibaba ist hauptsĂ€chlich dem Großhandel gewidmet und könnte sehr nĂŒtzlich sein, wenn du Lieferanten fĂŒr dein GeschĂ€ft finden musst. Es hat mehrere Tochterunternehmen, TaoBao und Tmall, die Ă€hnlich wie Aliexpress sind, aber auf den chinesischen Markt ausgerichtet sind. 

Andere Zweige seines Unternehmens sind die Zahlungsplattform Alipay (Ă€hnlich wie Paypal), ein Logistikunternehmen namens Cainiao und der Cloud-Speicher-Server AliCloud (das erinnert dich vielleicht an Amazon und seine Tochter AWS).

Alibaba bietet auch Unterhaltung durch Alibaba Pictures (ja, wie Amazon Prime Video). Unter anderem produzierte dieses Unternehmen Filme wie Mission: Impossible - Rogue Nation, und besitzt Youku, Chinas Äquivalent zu YouTube. Es hat auch einen Fuß in der Medienbranche mit der South China Morning Post (auf die gleiche Weise, wie Jeff Bezos die Washington Post gekauft hat).

Trotz all dieser Diversifizierung machte der inlĂ€ndische Groß- und Einzelhandel laut Finanzbericht 86% der Gesamteinnahmen aus (das internationale GeschĂ€ft machte nur 7% aus).

Seine Marktkapitalisierung ist riesig: 575 Milliarden Dollar im Moment. Aber um es ins rechte Licht zu rĂŒcken, ist es immer noch viel kleiner als Amazons 1,8 Billionen Dollar. Die Nutzerzahl betrĂ€gt fast eine Milliarde Menschen und wĂ€chst weiter.

Baidu

‍

Baidu ist die fĂŒhrende Suchmaschine in China. Sie hat einige Ähnlichkeiten mit Google, aber in Bezug auf den globalen Marktanteil ist sie nicht vergleichbar: Google macht 92% des weltweiten Traffics aus, wĂ€hrend Baidu nicht einmal 1,5% erreicht. In seinem Heimatland erreicht sein Marktanteil 75,5% - aber bedenke, dass Google in China blockiert ist und nur ĂŒber ein VPN erreichbar ist.

Sowohl Baidu als auch Google bieten neben der Suchmaschine eine Reihe von Diensten an, die von Baidu Maps (Ă€hnlich wie Google Maps), einer Online-EnzyklopĂ€die namens Baidu Baike, einem Cloud-Speicherdienst namens Baidu Wangpan, Baidu Translate (selbsterklĂ€rend) oder Baidu Tieba, einem Diskussionsforum, reichen. Es besitzt auch eine Videoplattform namens iQIYI und entwickelt Projekte fĂŒr kĂŒnstliche Intelligenz und autonomes Fahren.

Wie Google ist auch Baidus Haupteinnahmequelle die Werbung. Zwei Drittel seiner Einnahmen stammen aus Online-Marketing-Diensten (64%).

Der Name von Baidu bedeutet ĂŒbrigens "hundertmal" und stammt aus einem klassischen chinesischen Gedicht von Xin Qiji, der auf der Suche nach der Liebe seines Lebens war.

Tencent Music 

Tencent Holdings Ltd ist ein weiterer Internetgigant mit einem sehr diversifizierten GeschĂ€ft. Man kann es teilweise mit Facebook vergleichen, da es das grĂ¶ĂŸte soziale Netzwerk Chinas besitzt: WeChat - stell dir Whatsapp mit Tonnen von Funktionen vor. Darin findet man ein sehr beliebtes Zahlungssystem und E-Commerce, WeChat Pay (das mit AliPay konkurriert). 

Außerdem besitzen sie eine der grĂ¶ĂŸten Spielefirmen der Welt, Tencent Games (klingelt es bei League of Legends?), stellen Smartphones her (TencentOS), haben Online-Werbedienste und eine lange Liste von GeschĂ€ften. Wir können sagen, dass ihre Apps alles bieten. Du kannst sie benutzen, um einen Arzttermin zu bekommen, deine Steuern zu bezahlen, ein Hotel zu buchen, Essen auf einem Straßenmarkt zu kaufen oder Online-Spiele mit jemandem zu spielen, der tausende von Meilen entfernt ist. 

Einer ihrer Zweige ist die Tencent Music Entertainment Group. Über ihre Apps QQ Music, Kugou, Kuwo und WeSing bieten sie Online-Musik, Inhalte wie Podcasts oder HörbĂŒcher, Karaoke und Live-Streaming-Dienste an und verkaufen sogar Soundsysteme.

Musik-Streaming-Dienste sind ihr KerngeschÀft, genau wie Spotify. Von ihren Einnahmen machen bezahlte Abonnements nur einen kleinen Teil aus und die Werbeeinnahmen auf kostenlosen Accounts sind zehnmal höher, obwohl sie seit letztem Jahr deutlich gestiegen sind.

...also, könnten die Firmen eine gute Wette sein?

Es ist schwierig, einen Vergleich zwischen chinesischem Big Tech und seinen US-Pendants zu ziehen. Sie agieren nicht auf denselben MĂ€rkten, haben keine Ă€hnlichen Marktkapitalisierungen und werden nicht durch dieselben Gesetze reguliert. Wenn wir die Kursentwicklung von FANG und den von uns genannten Unternehmen vergleichen, wĂŒrden letztere nicht sehr gut abschneiden. Auch nicht, wenn wir sie mit dem Nasdaq-Index vergleichen.

Konglomerate immer mÀchtiger wurden, hat die Kommunistische Partei beschlossen, damit zu beginnen, Grenzen zu setzen und bei der Regulierung in Bezug auf den geschÀftlichen Wettbewerb und den Datenschutz aufzuholen. Die Konsequenz ist, dass nach mehr als einem Jahrzehnt des rasanten Wachstums der Megakonzerne, das Tempo der chinesischen Internetindustrie sich nun verlangsamt hat.

Aber werden sie in naher Zukunft in der Lage sein, auf dem globalen Markt zu konkurrieren? Am Beispiel von Alibaba: Das strategische Ziel fĂŒr 2024 ist es, die Marke von einer Milliarde Verbrauchern in China zu ĂŒberschreiten, was schon fast erreicht ist, und bis 2036 sollen es zwei Milliarden Verbraucher weltweit sein.

Werden sie das Vertrauen der internationalen Verbraucher gewinnen, oder werden sie auf dem hermetischen chinesischen Markt stagnieren? Wird China in den kommenden Jahren die Vereinigten Staaten als fĂŒhrende Technologiemacht ĂŒberholen?

In jedem Fall haben diese Unternehmen ihre Einnahmen konsequent in den weiteren Ausbau ihrer GeschĂ€ftsfelder und die Schaffung neuer Marken reinvestiert. Die Diversifizierung und Expansion kann ihnen helfen, widerstandsfĂ€higer gegen wirtschaftliche AbschwĂŒnge und langfristig profitabel zu sein. TatsĂ€chlich empfehlen die Analystenbewertungen derzeit zum Kauf. Ob du investierst, bleibt wie immer dir ĂŒberlassen.

Alle auf dieser Website enthaltenen Meinungen, Nachrichten, Recherchen, Analysen oder sonstigen Informationen werden als allgemeine Marktkommentare bereitgestellt und stellen keine Anlageberatung, Empfehlungen dar und sollten auch nicht als (unabhÀngiges) Investment Research angesehen werden. Der Autor oder die Autoren sind bei Vivid beschÀftigt und können privat in ein oder mehrere in einem Artikel erwÀhnte Wertpapiere investiert sein. Die Vivid Invest GmbH bietet als gebundener Vertreter der CM-Equity AG die Vermittlung von Transaktionen zum Kauf und Verkauf von Finanzinstrumenten an, mit Ausnahme derjenigen im Bereich der von der Vivid Money GmbH vermittelten Devisen.

Open your free account now
Enter your phone number and we'll send you a link to download the Vivid app
Show QR-code to download an app